Sie befinden sich hier:

RSG Regel- und Steuergeräte GmbH > Aktuelles > Artikel

Neues Flanschventil für Kompressoren

10.10.2017

Aggressive Medien, toxische und brennbare Gase, die unter hohem Druck stehen. Das neue Abschaltventil, das RSG im Auftrag eines namhaften Kompressorenherstellers entwickelte, muss hohen Anforderungen entsprechen. Dafür tüftelte die RSG Ideenschmiede ein Flanschmagnetventil auf der Basis der bewährten Baureihe 242 aus.

Die Techniker ersetzten bei dem 2/2 Wegeventil die üblichen Muffengewinde durch Flanschanschlüsse entsprechend EN 1092-1. Dadurch ist das Ventil nach außen besonders dicht, Undichtheiten im Gewindebereich sind ausgeschlossen. Die Edelstahlausführung in Verbindung mit einer FKM Dichtung eignet sich außerdem speziell für aggressive Medien. Einsatz findet die Neuentwicklung vor allem bei Kompressoren, die für die Erdgasverdichtung in Raffinerien eingesetzt werden, zum Beispiel beim Umfüllen von Gastankwagen. Die Flanschmagnetventile eigenen sich nach Ansicht von Kundenberater Jürgen Mayer auch sehr gut für den lebensmitteltechnischen Anlagenbau, weil Toträume im Gewinde oder andere Schmutznester im Flansch keinen Platz finden.

Die Entwicklung des Flanschmagnetventils ist laut Florian Köhler ein gutes Beispiel für das Ventilutions Angebot von RSG. Individuelle Kundenwünsche werden aus einem konsequent geführten Baukastensystem bedient, das RSG individuell an die Anforderungen anpasst. Zusätzliche Kosten fallen für die Sonderlösungen somit kaum an. 

Zurück